Hingabe

Bei Cornelius sind wir nicht nur für unsere Kunden und unsere derzeitigen oder ehemaligen Mitarbeiter verantwortlich - wir sehen es auch als unsere Pflicht, Verantwortung für andere Menschen und unsere Umwelt zu übernehmen. Damit tragen wir dazu bei, das Gleichgewicht zwischen Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft zu erhalten.

Für uns steht die Idee der „Nachhaltigkeit“ ganz oben auf unserer Agenda. Diese Agenda definiert unsere Ziele nicht nur im Hinblick auf den wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch in Bezug auf unsere Auswirkungen auf die Gesellschaft, unseren Energie- und Ressourcenverbrauch oder die Anzahl der Mitarbeiter und unseren Beitrag zur Weiterbildung. Diese Verantwortung zu übernehmen, bedeutet natürlich weitreichende Konsequenzen.

Einerseits optimieren unsere Mitarbeiter kontinuierlich unsere Produktionsprozesse, um ein Höchstmaß an Effizienz bei der Herstellung innovativer, qualitativ hochwertiger Produkte, auf umweltfreundliche und energieeffiziente Weise zu erreichen. Aber auch über die Unternehmensgrenzen hinaus:

Engagement für Gesellschaft und Wissenschaft:

  • Wir arbeiten mit lokalen Schulen zusammen, um ihren Schülern einen Einblick in das Arbeitsleben zu geben.
  • Wir investieren in öffentliche Fonds wie den McDonald's Childcare Fund oder Unicef.

Mitarbeiter

  • Wir motivieren unsere Mitarbeiter zu häufigen Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Wir führen wöchentlich interne Schulungen durch.
  • Als internationales Unternehmen garantieren wir Chancengleichheit für jeden und überall.
  • Wir weigern uns, zum Phänomen „Generation Praktikum“ beizutragen, und wurden deshalb in die Gemeinschaft der „Fair Companys“ aufgenommen.

Klima- und Umweltfragen

  • Um unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, haben wir kürzlich unser Heizsystem modernisiert und mit modernster Technologie ausgestattet.
  • Unser Abfall- und Schrottmanagement konzentriert sich auf das Abfallrecycling.